Ein Maschinenelement ist ein kleinstes Bauteil in technischen Anwendungen, das nicht mehr sinnvoll zerlegbar ist. Hierbei kann es sich um Einzelbauteile wie auch Baugruppen, die zwar aus mehreren Einzelteilen bestehen, jedoch als Einheit gesehen werden, handeln.

Diese Maschinenelemente werden aufgrund ihrer in unterschiedlichen Konstruktionen vergleichbare Funktionen meist in Normen (DIN, ISO, EN) eingeteilt.

Tabellenbuch Metall: mit Formelsammlung

Tabellenbuch Metall: mit Formelsammlung*

0 out of 5 stars (0 Kundenrezensionen)

Preis: 27,60 €

Jetzt ansehen

Um auf die Schnelle das richtige Maschinenelement zu finden, eignet sich das Tabellenbuch Metall* hervorragend als Nachschlagewerk. Hier gibt es ein separates Kapitel für Maschinenelemente, in dem die wichtigsten aufgeführt sind – mit entsprechender Abbildung und Maßlinien sowie Normen mit Maßangaben.

Jede Norm wird explizit mit Beispielen dazu erklärt. In den Übersichten sind zusätzlich die Verwendung und Eigenschaften angegeben.

Um gezielt nach Normen zu suchen und diese in digitaler Form als E-Book oder schriftlicher Form als Blatt oder Buch, eignet sich der Beuth Verlag vom Deutschen Institut für Normung e. V.

Maschinenelemente nach ihrem Verwendungszweck

  • Verbindungselemente
    • Niete
    • Lösbare Verbindungen
      • Schrauben
      • Muttern
      • Schraubensicherungen
      • Scheiben
      • Bolzen-, Stiftverbindungen und Sicherungselemente
  • Lagerungselemente
  • Übertragungselemente
    • Riemengetriebe
    • Kettengetriebe
    • Zahnradgetriebe
      • Stirnräder mit Evolventenverzahnung
      • Kegelräder mit Kegelradgetriebe
      • Schraubrad- und Schneckenradgetriebe
  • Dichtungselemente
    • statische Dichtungen
    • dynamische Dichtungen
  • Schmierstoffe
    • Schmieröle
    • Schmierfette
    • Festschmierstoffe
    • Schmierpasten
    • Schmierwachse
    • Gleitlacke
  • Elemente für den Transport von Flüssigkeiten und Gasen
    • Rohre
    • Schläuche
    • Formstücke
    • Armaturen