Wenn der Roboter die Kettensäge bedient

Schon letzte Woche habe ich einen interessanten Artikel über KUKA Roboter und Timo Boll veröffentlicht. Heute steht der Roboter selbst im Rampenlicht. Zwei junge Design-Köpfe, Tibor Weissmahr und Tom Pawlofsky haben einem KUKA Roboter eine Kettensäge in die „Hand“ gegeben. Herausgekommen ist der stapelbare Hocker 7Xstool, der direkt aus einem Baumstamm gesägt wird.

Der Roboter sägt Hocker direkt aus dem Stamm

7Xstool Hocker - gesägt von einen KUKA Roboter
7Xstool Hocker – gesägt von einen KUKA Roboter (Quelle: echtwald.com)

Der Hocker 7Xstool ist ein Projekt der Stiftung ECHTWALD. Diese setzt sich für die Nachhaltigkeit unserer Wälder ein. 2008 hat ECHTWALD die Plattform Kkaarrlls ins Leben gerufen. Diese ist in Zusammenarbeit mit der HfG Karlsruhe entstanden. Junge Designer und Talente können dort ihre Ideen präsentieren.

So hat es auch Tom Pawlofsky getan. Er hat den außergewöhnlichen Hocker, der durch die Rinde, Maserung und Äste eines jeden Baumstammes zum Unikat wird, entworfen. Tibor Weissmahr hat sich dann an die Programmierung des KUKA Roboters gemacht.

Aus einem Baumstamm werden zwei ineinander verschachtelte 7Xstool Hocker ausgesägt. Durch die geniale Zusammenarbeit beider gelingt dem Roboter eine nahezu Verschnitt freie Herstellung des Hockers.

Namensgebend für den Hocker sind die sieben Bewegungsachsen des KUKA Roboters.

Hocker für guten Zweck

Der Hocker konnte 2013 auf der Interieur Design Woche in Köln bestaunt werden. Im Anschluss an die Fertigung war es möglich, seinen individuellen Hocker zu erwerben. Laut ECHTWALD-Shop kostet ein 7Xstool 395,00€. Jedoch werden einheimische Hölzer verwendet und der Erlös kommt größtenteils der ECHTWALD-Stiftung zugute.

Eine sinnvolle Investition, wie ich finde. Bedenkt man, was dahinter steckt. Wie stehst du dazu? Würdest du dir einen solchen Hocker zulegen?

Über Stefan Reinsprecht 148 Artikel
Hi, ich bin Stefan Reinsprecht, der Herausgeber von Netzkonstrukteur. Als Maschinenbauingenieur mit jahrelanger Erfahrung in der Konstruktion und Entwicklung interessiere ich mich sehr für technische Dinge. Hier erfährst Du Neuigkeiten, aber auch Grundlagen. Viel Spaß beim Lesen. Du findest mich auf Google+, Twitter oder Xing.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*