Cloud CAD – GrabCAD startet seine Workbench

GrabCAD - Cloud CAD
GrabCAD – Cloud CAD (Quelle: grabcad.com)

GrabCAD ist eine Online Community, zu der sich mittlerweile über 700.000 Mitglieder angeschlossen haben. Konstrukteure können hier ihre CAD-Projekte und Daten veröffentlichen, teilen und kommentieren – und dies plattformunabhängig in einer Workbench.

Schon vor kurzem wurde die Beta-Version der GrabCAD Workbench vorgestellt. Diese hatte noch einige Schwachstellen, die gelöst werden mussten. In der nun veröffentlichten Version, die man 90 Tage kostenlos testen kann, sind diese Probleme ausgemerzt worden.

In der GrabCAD Workbench können Konstrukteure Projekte anlegen und Mitglieder in eine Projektgruppe einladen. Somit ist gewährleistet, dass nur die berechtigten Personen Zugriff auf die Daten bekommen. Die Daten werden über das Amazon Datencenter verwaltet, was eine sehr hohe Sicherheit gewährleistet.

Es werden alle namhaften und gebräuchlichen Datentypen unterstützt. Diese können ganz einfach und ohne zusätzlicher Software in der Workbench betrachtet werden. Die CAD-Daten müssen für die Betrachtung nicht heruntergeladen werden. Es wird zu jeder Zeit gewährleistet, dass man eine Echtzeitabbildung des Modells sieht. Die Daten sind immer up-to-date.

Die berechtigten Personen können die Modelle und Zeichnungen bei Bedarf (z.B. Änderungswünsche oder Probleme mit Toleranzen) kommentieren. Alle Personen der Projektgruppe werden sofort benachrichtigt und können sich an der Kommunikation beteiligen.

Jede gespeicherte Änderung an den CAD-Daten wird im Archiv als neue Version hinterlegt. Wird das Modell von einem anderen Teammitglied aufgerufen, wird dies automatisch in der aktuellsten Revision geladen.

Durch die mobile CAD Applikation von GrabCAD, ist es nicht nötig, an einem PC zu sitzen, um die CAD-Daten zu betrachten. Die Modelle sind überall abrufbar, wo eine Internetverbindung besteht. Dadurch können auch Personen, die wenig oder gar keine Ahnung von CAD-Software haben, die Modelle in 3D betrachten und ihr individuelles Wissen in die Kommunikation und Entwicklung einbringen.

Autodesk und GrabCAD arbeiten zusammen

Mit Autodesk Fusion 360 (auch als CAD Freeware erhältlich) und AutoCAD 360 ist möglich, CAD-Daten zu bearbeiten, ohne die Workbench zu verlassen. Aus der CAD-Bibliothek kann eine 2D-Zeichnung als DWG oder DXF mit AutoCAD 360 geladen und direkt im Browser bearbeitet werden. Die gespeicherten Änderungen stehen sofort allen Beteiligten des Projektes zur Verfügung.

Noch unterstützt Autodesk Fusion 360 in der Workbench nur neutrale CAD-Formate. Andere Datenformate von Solidworks, Solid Edge, PTC Creo oder CATIA werden aber folgen.

Kosten von GrabCAD

Für kleine Teams, die nicht mehr als 5 Projekte bearbeiten und nicht auf zusätzliche Funktionen, wie einem Administrationsprogramm setzen, ist das Cloud-basierte Programm kostenlos. Darüber kostet die Nutzung von GrabCAD $25 pro Person und pro Monat.

Vorteile der Cloud-basierten CAD-Lösung

  • plattformunabhängig
  • 3D-Daten können im Browser betrachtet werden
  • es ist gewährleistet, immer die aktuellste Version zu betrachten oder zu bearbeiten
  • durch Kommentare direkt im CAD-Modell wird die Kommunikation wesentlich verbessert
  • CAD-Daten durch mobile Apps überall abrufbar
  • Kunden können Zugriff auf CAD-Daten bekommen – verbesserte Entwicklung in Zusammenarbeit mit dem Kunden
  • global aufgestellte Unternehmen erzielen durch die Plattformunabhängigkeit und die verbesserte Kommunikation wesentliche Vorteile
  • Zeitersparnis in der Entwicklung
  • Kostenersparnis durch den einfachen Datenaustausch
  • Einsparungen in der EDV-Infrastruktur – Dienstleistungen können outgesourct werden
Über Stefan Reinsprecht 148 Artikel

Hi, ich bin Stefan Reinsprecht, der Herausgeber von Netzkonstrukteur. Als Maschinenbauingenieur mit jahrelanger Erfahrung in der Konstruktion und Entwicklung interessiere ich mich sehr für technische Dinge. Hier erfährst Du Neuigkeiten, aber auch Grundlagen. Viel Spaß beim Lesen.
Du findest mich auf Google+, Twitter oder Xing.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*