Weltgrößtes Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah ISEGS

Weltgrößtes Solarwärmekraftwerk Ivanpah ISEGS
Weltgrößtes Solarwärmekraftwerk – Ivanpah Solar Electric Generating System (Quelle: ivanpahsolar.com)

In der Mojave-Wüste in den Vereinigten Staaten von Amerika entsteht das weltgrößte Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah Solar Electric Generating System (ISEGS). Fertiggestellt soll es, allein durch Sonnenkraft, Energie für 140.000 Haushalte erzeugen. Mit der Leistung von 377 MW ist Ivanpah beinahe so groß wie alle Solarwärmekraftwerke der Vereinigten Staaten zusammen.

Der erste Abschnitt des $2,2 Milliarden Dollar teuren Projekts von NRG Solar LLC, Google und BrightSource Energy ging am 24.09.2013 ans Netz. Die letzten zwei Abschnitte sollen noch dieses Jahr folgen.

Die Technologie des Sonnenwärmekraftwerks Ivanpah ISEGS

Beim Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah ISEGS wird mit Hilfe der Sonnenenergie Wasser zu Dampf erhitzt und dieser als Antrieb für Turbinen genutzt. Um Dampf erzeugen zu können werden 347.000 Heliostaten (Spiegel) eingesetzt, die das Sonnenlicht kontrolliert auf einen Punkt lenken. Jeder einzelne ist computergesteuert, sodass er sich mit der Sonne bewegen kann.

In der Mitte eines Solarfeldes aus Heliostaten befindet sich ein Sonnenturm (Luz Power Tower 550), der auf der Spitze einen Boiler mit Wasser besitzt. Die Heliostaten richten das Sonnenlicht auf 360 Grad direkt auf den Boiler. Durch das konzentrierte Sonnenlicht entsteht eine enorm hohe Hitze, die das Wasser zum verdampfen bringt.

Der Dampf wird in Dampfturbine von Siemens geleitet (SST-900). Eine dieser Turbinen bringt eine Leistung von 123 MW. Nun kann die Energie über Leitungen zu Haushalten und Industrien transportiert werden.

Zuletzt wird in dem Energiekreislauf der Wasserdampf in einem lufgekühlten Kondensator herunter gekühlt und das Wasser kann erneut zum Erhitzen verwendet werden.

Vorteile des Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah ISEGS

  • Im Vergleich zu andern Solarkraftwerken benötigt das Sonnenwärmekraftwerk Ivanpah eine relativ geringe Grundfläche
  • Da keine fossilen Brennstoffe zur Dampferzeugung benötigt werden, kann enorm viele Kohlenstoffdioxide CO2, Stickstoffoxide NOx und Schwefeloxide SOx eingespart werden
  • Durch den Kreislauf mit dem lufgekühlten Kondensator wird im Sonnenwärmekraftwerk sehr wenig Wasser benötigt. Das einzige Wasser, das verbraucht wird, geht der Reinigung der Heliostaten zugrunde – wie bei Photovoltaikanlagen
  • Beim Ivanpah ISEGS bleibt die Landschaft weitestgehend unberührt. Die bestehende Flora und Fauna koexistiert unter den Solarfeldern und Türmen.

Über Stefan Reinsprecht 148 Artikel

Hi, ich bin Stefan Reinsprecht, der Herausgeber von Netzkonstrukteur. Als Maschinenbauingenieur mit jahrelanger Erfahrung in der Konstruktion und Entwicklung interessiere ich mich sehr für technische Dinge. Hier erfährst Du Neuigkeiten, aber auch Grundlagen. Viel Spaß beim Lesen.
Du findest mich auf Google+, Twitter oder Xing.

1 Trackback / Pingback

  1. Solar Tower - Aufwindkraftwerk wird zweitgrößtes Gebäude der Welt | Netzkonstrukteur

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*